Suche

Wer ist Online

Wir haben 40 Gäste online

Facebook Like Box

Besucher

Seitenaufrufe : 91866


Designed by:

Fussball
Zuversicht trotz K.O. im Kreispokal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Nico   
Mittwoch, den 03. August 2016 um 12:17 Uhr

Mit einer 2:6 Niederlage verabschiedet sich der TV Lonsheim wie bereits im vergangenen Jahr nach Spiel eins aus dem Bitburger Kreispokal. Da hatte man unglücklich nach Elfmeterschießen den kürzeren gezogen. Nutznießer damals, Flomborn.

Mit einer umgebauten Elf, bedingt durch Abwesenheit mancher Leistungsträger und dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Daniel Granat, welcher in der Halbzeitpause raus musste, war es an diesem Tag unmöglich etwas zählbares mitzunehmen. Man muss anmerken, dass die Gäste aus Erbes-Büdesheim extrem clever und vor allem vor dem Gehäuse sehr effizient agierten. Nach dem frühen 1:0 durch Timo Straten für den TV aus Lonsheim, machte sich unter den heimischen Fans kleinlaut Hoffnung breit. Zunächst nicht unbegründet. Gutes Pressing, starkes Stellungsspiel und striktes Verschieben machten es den Adlern anfangs schwer, in den 16er von Dominik Etringer einzudringen. Doch nach einem überraschenden Doppelschlag der Gäste, schwand die Hoffnung und Unsicherheit breitete sich aus. Kurz vor der Pausenpfiff folgte dann die Erhöhung auf 1:3.

Nach einer beherzten und feurigen Ansprache durch den Trainer Alfred Schumann kamen seine Mannen in blau und weiß mit wesentlich mehr Biss aus der Kabine, was zügig das 2:3 zur Folge hatte. Erneuter Torschütze, Timo Straten. Nur wenige Minuten später nutzen die Gastgeber einen kurzen Moment der Unachtsamkeit der Gegner nicht aus. Niklas Scheuer kam aus zehn Metern frei zum Schuss. Diesen konnte er allerdings nicht richtig platzieren und die Chance war verpufft. Nach diesem kurzen Hoch folgten schnelle und gut in Szene gesetzte Treffer durch die Adler aus Erbes-Büdesheim. Folgerichtig fielen das 2:4, 2:5 und das 2:6. Der Treffer des Spiels gelang den Gästen in Person von Sergej Günther, welcher mit seinem schwächeren linken Fuß einen Strahl aus 27 Metern in Richtung Dominik Etringer abfeuerte. Das gepeitschte Leder landete allerdings, unhaltbar für jeden Torhüter unseres Planeten, oben links im Winkel. Gratulation zu diesem Sahneschuss. Ebenfalls sehenswert der Ausgleich durch David Strauß. Der Gäste Stürmer nahm eine Maß Flanke, welche durch den Routinier Köhler von der Mittellinie aus auf die Reise ging, direkt mit dem Kopf ab und setze diesen ebenfalls unhaltbar ins rechte Eck.

Glückwunsch an die TuS EB! Viel Spaß und Erfolg für die nächste Runde!

Trotz dieser Niederlage schöpft Alfred Schumann Hoffnung für kommende Tage:

“Ja gut, wir haben verloren. So Tage gibt's im Sport. Aber soll ich mich deswegen jetzt vergraben oder schlecht gelaunt sein? Nein. Abgesehen vom Ergebnis, bin ich mit der Mannschaftsleistung in punkto Auftreten, Zusammenhalt und dem Verhalten nach dem Spiel voll zufrieden. Das diese Saison schwer wird, war uns allen klar. Zumal gerade in der Ferienzeit viele Spieler ausfallen. Das dies keine Ausrede sein darf, ist mir bewusst. Denn bei allen anderen fallen ebenfalls Leute aus. Aber, ich unterstreiche das aber. Wenn die Zahl an verfügbaren Spielern so gering ist, wie zur Zeit in unseren Reihen, dann tun urlaubsbedingte oder verletzungsbedingte Ausfälle gleich doppelt weh. Nichts desto trotz läuft alles nach Plan. Gute Stimmung, alle Mann im Training ziehen mit, das Umfeld formiert sich nach und nach ebenfalls zu einer Einheit. So wie es sich gehört eben. Einer für alle, alle für einen.“

Um das treiben der Fans aus dem Oberrang, Block F, weiter voranzutreiben, wird natürlich auch bei einer Niederlage der “Mohrenhof Fan Preis“ verliehen. Dieses Mal hat unser lieber Herr Dieter Euler das Rennen gemacht. Mit dem ein oder anderen gestikulieren, guten Tipps aus dem Familien Block in Richtung der Spieler, immer wieder mit aufbauenden Sprüchen und wer auch beim Arbeitseinsatz, abseits vom Geschehen, kräftig mit anpackt, kann es an diesem Spieltag nur einen Sieger geben. Glückwunsch. Der Preis wird wie immer beim nächsten Heimspiel übergeben.

In der Hoffnung, dass uns die Fans auch am kommenden Sonntag in Armsheim die Stange halten, verbleibe ich mit einem riesen Dankeschön an alle Zuschauer, die den TV Lonsheim wieder liebenswert machen und Leben in die Bude bringen.

 

In diesem Sinne,

Euer Nico Sportberichterstatter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. August 2016 um 12:21 Uhr
 
TV Lonsheim gewinnt letzten Test/ Neue Fan Aktion startet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Nico   
Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 12:32 Uhr

Pflichtsieg gegen Fichte aus Bechenheim.

Unsere Mannen konnten das letze Testspiel für sich entscheiden und gehen somit gestärkt und mit positiver Gemütslage in das Pokalspiel am kommenden Sonntag. Dort trifft man auf heimischen Rasen auf die favorisierten Adler aus Erbes-Büdesheim, welche sich in der Qualifikationsrunde mit 4:0 in Wendelsheim durchsetzten.

Die zunächst dezimiert gestarteten Gäste aus Bechenheim taten sich über die gesamte Spielzeit schwer, ein ruhiges und geordnetes Spiel aufzuziehen. Weite Bälle nach vorne war meist die Devise. Allerdings fanden unsere Blues keine Mittel dagegen, um die langen Bälle zu unterbinden und selbst ein gepflegtes Flachpass-Spiel zustande zu bringen. Nach Toren durch Timo Straten und Niklas Scheuer stand es nach 36 Minuten dennoch verdient 2:0 für die Hausherren aus Lonsheim. Kurz vor dem Pausenpfiff trugen die Gäste einen wahrlich ansehnlichen Angriff bzw. Konter vor, welcher durch Freddy mit dem 1:2 Anschlusstreffer vergoldet wurde. Dies bedeutete wenige Momente später auch den Pausenstand.

Ein kleiner Dämpfer für den TVL. Allerdings der Weckruf für viele Spieler, um in Abschnitt zwei eine Schippe draufzulegen. Nach einem glücklichen Freistoßtor aus spitzem Winkel durch die Nummer 11, Nicolas Philipp Roth, erhöhte Lonsheim auf 3:1. Das 2:3 durch den Kapitän Daniel Rau, ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer klasse Einzelleistung über links dribbelte sich der quirlige Ex-RWO-Spieler in den Strafraum und schweißte das Leder ohne Kompromisse aus einem nahezu unmöglichen überstumpfen Winkel ein. Dies sollte allerdings der letzte Treffer für Bechenheim bleiben. Es folgten zwei weitere Treffer von Timo Straten, unserem neuen Stern am Lonsheimer Nachthimmel. Das 6:2, gleichzeitig der Endstand wurde erzielt durch Niklas Scheuer.

Wir wünschen der Fichte aus Bechenheim alles Gute für die anstehende Runde!

Ein großer Dank gilt den zahlreich erschienenen Fans, welche uns tatkräftig aus dem Oberrang, Block F, unterstützten und uns nach vorne peitschten. Zudem ist es an der Zeit, die neu ins Leben gerufene Aktion, den “Mohrenhof Fan Preis“ vorzustellen. Diese ist mit dem gestrigen Spiel gestartet und läuft nun bis zum Ende der Saison. Diese Fan Aktion bezieht sich auf alle Heimspiele 2016/17 und ehrt einen Fan, welcher sich durch qualifizierte, lustige oder sonstige Auffälligkeiten bemerkbar macht. Und nun darf ich voller Stolz den ersten Gewinner vom “Mohrenhof Fan Preis“ präsentieren. Es ist kein geringerer als unser sehr geschätzter und treuer TVler Lothar Behnke. Mit seinen Tipps und Tricks vor unseren Eckbällen und seinen Ratschlägen für den einen oder anderen Spieler, welche er rein rief, ist er ein verdienter Preisträger. Herzlichen Glückwunsch und DANKE.

 

In diesem Sinne, bis zum nächsten Spiel.

Euer Sportberichterstatter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 12:41 Uhr
 
TV Lonsheim

in Arbeit

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 3